Kinderfotos machen lassen – Was gibt es zu beachten?

Sie möchten gerne hochwertige Fotos von Ihren Kindern machen lassen, wissen aber nicht, wo Kinderfotos im Fotostudio in Köln angeboten werden? Hier finden Sie die Antwort und zugleich hilfreiche Tipps und Ideen, und was es zu beachten gibt. 

Location wählen

Um schöne Kinderfotos machen zu lassen, benötigen die Bilder auch einen schönen Hintergrund. Also achten Sie bei Ihrer Studioauswahl auf die Ausstattung und die verschiedenen Möglichkeiten. Vielleicht hat ein Fotostudio auch eine Auswahl zwischen unterschiedlichen Hintergründen oder verschiedene Lichteinstellungen, wodurch die Kinderfotos authentischer und einzigartig erscheinen. Wenn Sie nach einem Fotostudio in Köln suchen, sollte dieses natürlich in der Nähe und einfach zu erreichen sein. Wenn die Anfahrt schon zu lange dauert, haben Kinder schon keine Lust mehr, bevor das Shooting überhaupt begonnen hat. 

Lockere Atmosphäre

Das wohl wichtigste, worauf Sie achten sollten, wenn Sie Kindefotos machen lassen wollen, ist die Atmosphäre. Ihr Kind sollte sich in der gesamten Situation wohlfühlen und Spaß haben. Immerhin ist der Fotograf ein Fremder. Das Kind sollte nicht das Gefühl haben, dazu gezwungen zu werden. Dadurch würden die letztendlich fertigen Bilder auch nicht so schön aussehen. Auch der Fotograf sollte dazu beitragen, dass sich Ihr Kind wohlfühlt und mit Ihm beispielsweise herumalbern, um eine spaßige Atmosphäre herzustellen. 

Kleidung

Um Ihre Bilder im Gesamteindruck schöner zu gestalten, können Sie auf die Kleidung achten. Wenn Sie mehrere Kinder gleichzeitig fotografieren, können beispielsweise die Farbe ihrer T-Shirts zusammenpassen. Das eine trägt ein weißes und das andere ein graues T-Shirt. Auch bunte Farben, wie blau und lila, würden auch gut zusammenpassen, falls Sie es lieber bunt haben möchten. Auf Logos oder auffällige starke Muster sollten Sie verzichten. Diese lenken nur von dem wesentlichen ab und werden zum Störfaktor. 

Accessoires mit einbringen

Wenn Sie Kinderfotos machen lassen, können Sie auch Accessoires mit einbringen. Konfetti, Luftballons oder Seifenblasen können dafür gut verwendet werden. Sie geben Ihren Kinderfotos den letzten Schliff. Aber auch eine einfache Decke kann schon hilfreich sein. Diese können Sie über Ihr Kind werfen und nach wenigen Sekunden ruckartig wieder hochziehen. Dadurch entsteht ein Überraschungseffekt, der Ihr Kind zum Lachen bringt. Anderweitig kann auch der Lieblingsteddy Ihres Kindes mitgebracht werden. Er eignet sich als perfektes persönliches Accessoire. 

Hilfreiche Tipps

Einer der wohl wichtigsten Tipps. Albern Sie hinter der Kamera herum, falls der Fotograf dies nicht schon von sich aus macht. Das hilft dem Kind dabei, sich wohler zu fühlen und bringt es gleichzeitig zum Lachen. Witzige Geräusche und Grimassen können die gleiche Wirkung erzielen. Damit sich Ihr Kind von der Kamera nicht bedrückt fühlt, gibt es Fotografenhelfer. Das sind Tiergesichter aus Pappe, die vorne an der Kamera angebracht werden, wodurch die Kamera gar nicht mehr wahrgenommen wird und nur das lustige Tiergesicht zu sehen ist. Sie sind auch super einfach zum Nachbasteln.